[FFP] freiLand Luftkabel mit redundantem Uplink

Thomas Janda tj at porga.de
Mo Apr 20 10:50:30 CEST 2020


Hallo,

find ich gut und (Achtung Wortspiel!) machbar!

Auch das Intervall passt - alle drei Stunden mal checken, ob der
Techniker schon da war ;).

Nur Google würde ich noch durch Quad9 ersetzen (also ping 9.9.9.9).

Grüße
Tommy

Am 20.04.20 um 10:43 schrieb Carsitux FFP via Users:
> Hallo in die Runde,
>
> ist folgendes möglich umzusetzen und sinnvoll?
>
> Der Plan ist es im freiLand, das Haus 1 und 5 mit 5GHz zu verbinden.
> Wenn wir jetzt eh schon ein Luftkabel legen, habe ich überlegt gleich
> drei Kabel rein zu legen und die Uplink Leitung des jeweiligen Hauses
> beim Router des anderen als alternativen WAN anzubinden. Siehe Bild im
> Anhang.
>
> Und dann solch ein Prüfung laufen lassen
>
> if  ping -t 1 8.8.8.8 auf WAN0 erfolgreich do nothing
> else ifdown WAN0 && ifup WAN1
> nach 180 Minuten
> ifdown WAN1 && ifup WAN0
> if  ping -t 1 8.8.8.8 auf WAN0 erfolgreich do nothing
> else ifdown WAN0 && ifup WAN1
>
> Gerade Haus 5 hat starke Abhängigkeiten durch Verfügbarkeit von Haus2,
> Spartakus, Club Mitte und dem Kabel unter dem fL.
>
> Und mit dieser Lösung könnten wir dafür sorgen, dass im Haus 5 nicht
> nur Freifunk weiter läuft, sondern auch das normale machBar Netzwerk,
> weil es dann von Haus 1 versorgt wird.
>
>
> _______________________________________________
> Users mailing list
> Users at lists.freifunk-potsdam.de
> https://lists.freifunk-potsdam.de/cgi-bin/mailman/listinfo/users


-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit HTML-Daten wurde abgetrennt...
URL: <http://lists.freifunk-potsdam.de/pipermail/users/attachments/20200420/69abcd4d/attachment.htm>


Mehr Informationen über die Mailingliste Users