[FFP] Zusammenarbeit mit der Stadt Potsdam

Carsten N carsitux+ffp at jitmail.de
Mi Jun 19 07:19:17 CEST 2019


@nicco, du hast mich da falsch verstanden. Wir werden NICHT für die
Stadt bauen. Es geht darum, wie die Stadt eine Infrastruktur aufbauen
könnte die mit unserer kompatibel ist und sich ergänzt. Da ist das
Budget egal. Wenn die Stadt sagen würde, hier habt ihr 100.000EUR,
könnten wir damit nichts anfangen. Und eine Karte über die "öffentlichen
Gebäude[0]" haben wir. Jedoch ist da wenig brauchbares dabei. Zudem
werden die vom KIS verwaltet, von denen wir keine Unterstützung
bekommen, sondern nur sehr hohe Anforderungen, was die Kosten in die
Höhe treibt. 

[0]
http://umap.openstreetmap.fr/de/map/kis-objekte-potsdam_42931#12/52.4048/13.0367

---
Viele Grüße
Carsten 

carsitux+ffp at jitmail.de 

-------------------------
Web [1]| Twitter [2]| Facebook [3]
FF-Mail: info at freifunk-potsdam.de 

Am 18.06.2019 22:51, schrieb Nicco Kunzmann (gmx):

> Hi Carsten,
> 
>> Jetzt brauchen wir nur eine Idee (Konzept) oder Bedingungen, wie wir das uns unserer Seits vorstellen könnten.
> 
> Es wäre gut zu wissen, was das Budget ist, das möglich ist. Klare Zahlen werden wir nicht über die Mailingliste schicken können aber was da der Rahmen ist. Auch, was die Wünsche sind.
> 
>> Er hat die Resourcen und einen Auftrag[0] ...
> 
> Er ist bei der Stadt angestellt und der Auftrag ist vom Land. Das könnte einen klaren Rahmen setzen.
>> "Und wenn wir einen bezahlen müssen, der das dann aufbaut."
> Das ist cool. Allerdings: Es gehört dazu Aufbau, Planung und Wartung. Hat er da Vorgaben?
> 
> Ideen:
> 
> * Ich habe mal gehört, dass es einen SVV-Beschluss gibt, dass Freifunk in Potsdam auf öffentlichen Gebäuden errichtet werden darf. Deswegen ist Uplink und Strom wichtig aber die Bereitschaft grundsätzlich verordnet.
> * Was ich gut fände, wäre eine Karte, was öffentliches Land/Gebäude ist und was nicht. Von da aus können wir schauen, was wir wo anbinden können.
> * Ich mache gerne Workshops. Man kann so Freifunk auch an die Bevölkerung bringen statt wie eine IT-Firma einen festen Aufbau voranzutreiben.
> 
> Viele Grüße,
> Nicco
> 
> On 6/18/19 5:55 PM, Carsten N wrote: 
> 
>> Hallo Liste, 
>> 
>> mein Chef wechselt zur Stadt und ist dort dann ein hohes Tier in der IT Abteilung. Und er sprach heute sehr entschlossen, sich zum Jahresende mit dem Freifunk Potsdam in verbindung zu setzen, um mit uns eine Lösung zu finden, mit der Stadt und Freifunk sich gegenseitig unterstützen könnten. 
>> 
>> Eine Chance die wir nutzen sollten und kein zweites mal bekommen. 
>> 
>> Ich habe ihm aber gesagt, dass wir nicht das Netz für die Stadt bauen können. "Und wenn wir einen bezahlen müssen, der das dann aufbaut." Er hat die Resourcen und einen Auftrag[0] was ihm Spielraum lässt. 
>> 
>> Jetzt brauchen wir nur eine Idee (Konzept) oder Bedingungen, wie wir das uns unserer Seits vorstellen könnten. 
>> 
>> [0] https://www.pnn.de/potsdam/kritik-an-standorten-land-plant-29-kostenlose-w-lan-hotspots-in-potsdam/24433580.html
>> 
>> -- 
>> Viele Grüße
>> Carsten 
>> 
>> carsitux+ffp at jitmail.de 
>> 
>> -------------------------
>> Web [1]| Twitter [2]| Facebook [3]
>> FF-Mail: info at freifunk-potsdam.de 
>> 
>> _______________________________________________
>> Users mailing list
>> Users at lists.freifunk-potsdam.de
>> https://lists.freifunk-potsdam.de/cgi-bin/mailman/listinfo/users
> 
> _______________________________________________
> Users mailing list
> Users at lists.freifunk-potsdam.de
> https://lists.freifunk-potsdam.de/cgi-bin/mailman/listinfo/users
 

Links:
------
[1] https://blog.freifunk-potsdam.de/
[2] https://twitter.com/FreifunkPotsdam
[3] https://www.facebook.com/freifunkpotsdam/
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit HTML-Daten wurde abgetrennt...
URL: <http://lists.freifunk-potsdam.de/pipermail/users/attachments/20190619/b3b36efd/attachment-0001.html>


Mehr Informationen über die Mailingliste Users