[FFP] Einheitliche SSID

Sven R freifunk at seth0r.net
So Feb 5 23:25:08 CET 2017


On 05.02.2017 16:42, Hannes Fuchs wrote:
> Hallo,
>
> meiner Meinung spricht nichts dagegen. Dennoch sollte man die Vor- und
> Nachteile besprechen. Wenn ich mich recht entsinne gab es mal ganz
> früher eine einheitliche SSIDs.
das war allerdings das mesh netz, womit sich heutzutage kaum noch jemand 
verbinden kann
>
> Ich würde mich gegen einer Leastime von einer Minute aussprechen, da
> sich dadurch der Akkuverbrauch von mobilen Endgeräten erhöhen könnte
> (behaupte ich jetzt einfach mal, ohne da jetzt groß Nachforschungen
> anzustellen). Vielleicht kann man ja da einen Mittelweg gehen; 5-10
> Minuten vielleicht.
> Gibt es überhaupt Standorte an denen *kein* Roaming gefahren wird und es
> Netzüberschreitungen gibt an denen die längere Leastime Probleme
> bereiten könnte? Wenn der Client aus dem WLAN fliegt und sich in dem
> nächsten einloggt sendet er doch eh einen neuen Request, oder irre ich
> mich da?
da gibts es schon einige bereiche, zB in der lindenstraße.
das problem ist, wenn die clients die verbindung zu einem ap verlieren 
und einen anderen mit der selben ssid finden,
sie ihre ip nicht erneuern, sondern einfach behalten, mit der können sie 
dann im neuen netz nichts anfangen,
erst wenn ihre leasezeit abgelaufen ist, probieren sie mal einen neue ip 
zu bekommen, bis da haben sie aber das netz
einfach für kaputt erklärt, und verbinden sich nicht erneut damit.
>
> Vorteil bei dem aktuellen Schema ist, dass man die Router-IP direkt an
> der SSID ablesen kann, natürlich ließe sich dies durch VAP/Multi-AP
> lösen, sprich aktuelle Schema parallel weiter fahren.
ich würde das allerhöchstens mal an einigen start frequentierten 
standorten machen, aber nicht zu allgemeinen standart erheben, da das 
auch sehr viel mehr probleme verursachen kann, als nutzen.
>
>
> Grüße
> Hannes

Sven
> Am 05.02.2017 um 11:54 schrieb Carsten N:
>> Hi Liste,
>>
>> ich hatte es am Dienstag schon angesprochen, ob wir nicht auf
>> einheitliche SSIDs "Freifunk-Potsdam"umstellen wollen. Da wir kein
>> globales Roaming fahren ist es mit der Clientübergabe anders. Wenn ich
>> es bei der Berliner Konfiguration richtig gesehen habe fahren die eine
>> DHCP Leasetime von 1 Minute.
>> Der Vorteil, dass man an der SSID den AP eindeutig identifizieren kann
>> und Bescheid geben kann das was nicht stimmt hatten wir ein mal.
>>
>> An Roaming-Standorten würden wir auf den Roamingschnittstellen dann zwei
>> SSIDs fahren. Ein mal die Standard und ein mal die Standortbezogene. Die
>> Standortbezogene soll bleiben, um deutlich zu machen, wer hier das
>> Freifunk unterstützt und manch Leute haben mehr Akzeptanz ein
>> Standortbezogenes Wifi zu nutzen.
>>
>> Der Aufwand dies umzustellen wäre minimal und in zwei Min erledigt.
>> - DHCP lease auf 1 Min stellen (fällt bei Roaming weg)
>> - bei der SSID die letzten beiden Zahlen entfernen
>> - bei Roaming: Wifi hinzufügen und auf die Roamingschnittstelle legen
>>
>> Wollen wir das machen?
>>
>> Gruß
>> Carsten


Mehr Informationen über die Mailingliste Users