[FFP] Freifunkeraquise

Carsten N carsi.freifunk at aikq.de
Mi Apr 6 01:16:03 CEST 2016


Hi Martin,

Am 05.04.2016 um 11:27 schrieb Martin:
> Hey,
>
> nur kurz von mir. Entschuldigt das ich das FF Treffen am Sonntag so
> überrant hab mit Open Data Leuten. Hätte echt nicht gedacht das soviele
> kommen. krass.
kein Problem, da wir ja sehr übersichtlich waren.
>
> Ich schau mal wie wir das splitten können obwohl einige meinten sie finden
> es gut wenn wir zu ähnlichen Zeiten uns Treffen damit man in den Austausch
> kommt. Mails zu OD würde ich erstmal hier nichtmehr drüber schicken. Außer
> bei absprachen. Außer jmd sagt in jedem Fall, glaub es wird sonst zu viel.
> Meldet euch bei mir wenn ihr Infos und auf welchem Weg am liebsten (push
> oder pull) ihr von mir haben wollt. Wird spannend bleiben.
>
> uplug etc. sind am 30.4. beim Tag der offenen Tür in der machBar (das pdmer
> fabLab) auch dabei. Sie überlegen jedenfalls ob sie ihre Installparty im
> Freilandgelände machen. Dann muss ich mal die Flyer fertig stellen....
Es ist geplant, dass wir auch dabei sind und einen kl. Infostand betreiben.
>
> Doch zur Aquise - hab mir den 26.04. erstmal gemerkt. Würde das Treffen auf
> meinem Hof machen daher sollte es nur halböffentlich sein. Heißt es sind
> alle eingeladen die Freifunk machen wollen, die Freifunk in Babelsberg
> machen wollen, die auf der Liste stehen aber wir machen nicht "extra"
> Werbung von wegen kommt zum Babelsberg Treffen (Zeitung, Rundfunk,
> googleAds ;). Ok? Weiß nicht was ich meinen Nachbarn zu muten kann. Wohn ja
> als Mieter in nem Mehrfamilienhaus.
Klingt gut und würde ich gerne fixieren. Wenn du mir das Datum 
bestätigst können wir es hier auf der Liste offiziell machen und im 
Kalender würde ich den Termin für das Treffen dementsprechend umändern. 
Muss ich mir noch was passendes überlegen.

Wenn, dann wäre ich gleich an die großen Fernsehanstalten wie Potsdam TV 
getreten. :-D
>
> Infoveranstaltungen in Bürgerhäusern können trotzdem laufen. In dem am
> Schlaatz soll jetzt auch gerade nen zweites CoderDojo gegründet werden.
> Dort würde sich also anbieten mal anzuklopfen. Scheinen sie doch die
> wichtigkeit des Internets verstanden zu haben. Würde mich auch
> interessieren wie/ob die Bürgerhäuser WLan anbieten.
Danke für den Hinweis zu dem CoderDojo im Schlaatz. Damit lässt sich was 
anfangen. Ich will am 30.04. auch den Kontakt zum CoderDojo aufnehmen. 
Ich werde mal die Tage in den Schlaatz fahren und mal beim Bürgerhaus 
uns vorstellen.

Für eine Infoveranstaltung bedarf es noch einer Powerpoint. Wenn da 
einer Ideen oder Vorschläge hat, nur zu.
>
>
>
> Ne IP Verteilung/Userguide wie in Berlin fänd ich dufte. Lass uns den
> klauen! Wer machts?
Brauchste nicht klauen. Liegt im Github. :-P Fangen wir doch mit einem 
Konzept an. Da kann jeder mithelfen, ohne programmieren zu können.
- welche Anforderung
- wie soll es aussehen
- welche Eingaben sind nötig
- welche Ausgaben
- Aufbau der Seite
- was ich grad nicht auf dem Schirm habe
>

Wichtiger ist, die Datei, auf den Routern, in 
/etc/config/profile_potsdam[1] soweit zu bearbeiten, dass es ausreicht 
den Wizzard durchzuklicken, um einen lauffähigen FFP-Router zu haben. 
Habs ins falsche git gepostet. Hat einer einen Plan wo das hin muss?
> bg
> Martin
Gruß
Carsten

[1]
Folgend wäre eine erst Konfiguration, wenn sie gefressen werden würde 
(exkl. Kommentare):
config 'community' 'profile'
option 'name' 'Freifunk Potsdam'
option 'homepage' 'http://potsdam.freifunk.net'
option 'ssid' 'Freifunk-Potsdam'
option 'ssid_scheme' 'addchannel' //In der Berliner datei steht 
'addcannelbefor' und im Wiki nur 'addchannel' beides wird nicht 
umgesetzt. Default wird Channel 13 gesetzt.
option 'mesh_network' '10.22.254.0/16'
option 'splash_network' '10.22.0.0/27'
option 'splash_prefix' '27'
option 'latitude' '52.39349'
option 'longitude' '13.06489'

config 'defaults' 'wifi_device'
option 'channel' '5'

config 'defaults' 'bssidscheme'
option '5' '02:CA:FF:EE:BA:BE'

config 'defaults' 'ssidscheme'
option '5' 'Mesh23'

config 'defaults' 'interface'
option 'netmask' '255.255.0.0'
option 'dns' '85.214.20.141 213.73.91.35 194.150.168.168'
//Wird nur für Interface DHCP gestzt und nicht für wireless0. Warum?

config 'dhcp' 'dhcp'
option leasetime '15m'
option limit '29'
//Ist es hier möglich eine Start-IP nach Gateway für DHCP_Range zu 
setzen (GW+1)?

Kann ich hier festlegen, dass SmartGW abgeschalten wird? SmartGW 
abschalten wird nicht unterstützt aber verursacht uns nur Probleme, da 
es sich nicht smart verhält. Folgendes wird nicht umgesetzt.
config 'olsrd'
option SmartGateway 'no'

Die beiden Zeilen müssten dann aus /etc/config/olsrd verschwinden
option RtTableDefault '112'
option RtTableDefaultOlsrPriority '20000'

Dazu müsste
config 'settings' 'pr'
option fallback '1'
auf 1 geändert werden.
>
> Hi Martin und Liste,
>
> hat sich heute nicht wirklich ergeben, zu quatschen.
>
> Am 03.04.2016 um 14:00 schrieb Martin:
>> Hallo Carsten,
>>
>> das sind gute Vorschl?ge. Ich h?tte bei manchen Angst das man sich eher
>> mehr Standorte aber weniger Mitmacher an Land holt.
> Deine Bef?rchtung ist nachvollziehbar aber anderer Seits ist ein neuer
> Standort in einem Wohngebiet ohne Freifunk auch ein Pionierstandort, der
> zum verbinden einl?dt (optimistisch). Ein Versuch ist es Wert. Und was
> kann es Schaden eine Infoveranstaltung zu machen. Vielleicht macht ja
> der B?rgertreff dann beim Freifunk mit.
>
> Eine andere Idee ist es, eine Freifunk-Lan-Party mit der uPlug zu
> machen. Die uPluger im Kuze und die Freifunker im Rechenzentrum zum
> Beispiel. Warum? Weil wir es k?nnen. Mit ausgefallenen Ideen lockt Mesch
> Leute an. (noch ein Hirgespinst)
>> Doch um konkret zu werden.
>> Beim repair cafe aufzulaufen ist ne gute Idee. Noch besser vielleicht
> sogar
>> beim CoderDojo[23]. Aber das k?nnen wir ja am 30.4. mal testen. Das ist in
>> der machBar - dem Potsdamer FabLab Tag der offenen T?r wo all diese
> Technik
>> Initiativen zusammen kommen.
> Auf jeden Fall werden wir am 30.4. den Kontakt zum Coderdojo aufnehmen
> und mal schauen, ob sich da was ergibt. Da war die ?berlegung, ob wir
> uns um die Netzwerkinfrastruktur k?mmern. Muss ich aber noch abkl?ren,
> wie und so.
>>
>> Zu der Idee mit lokalen Inis w?rde ich euch einfach mal nach Babelsberg
> S?d
>> einladen. Die hiesigen Standpunkte k?nnten feintuning vertragen, ich hab
>> nen Hinterhof f?r k?hle Getr?nke + Grill und mit Freifunk und Strom. Oder
>> man geht in die Kneipen der Umgebung.
>> Hier sind 3 Aktive und 3 potentielle angesiedelt. Dazu k?nnte man mal nen
>> hohes Dach testen...
> Die Idee finde ich klasse und w?rde daf?r den 26.04. vorschlagen. Das
> Treffen k?nnten wir auch schon um 17Uhr beginnen lassen, damit sich alle
> erst mal von der Seele reden k?nnen und dann Grillen. Dann kann man sich
> in Zukunftspl?nen verrennen. Sollte es ein rein inoffizielles Treffen
> sein oder kann es auch offiziell sein?
>>
>> Also viel los. Wann machen wirs?
>>
>> Wir sehen uns heute im Rahmen des Freifunk Treffens / Open Data Treff. Ich
>> bin ab 18:45 vor Ort. Lass da quatschen.
>>
>> bd
>> Martin
> Gru?
> Carsten
>>
>> [23]
>>
>> Hallo Liste,
>>
>> ich brauche eure Kreativit?t oder auch Unterst?tzung. Mit der
>> ?ffentlichkeitsarbeit ?ber Blog[1], Facebook[2] und Twitter[3] haben wir
>> viele Menschen erreicht. Nur die Anzahl der aktiven ist minimal
>> gestiegen. Dies w?rde ich gerne ?ndern. Dazu habe ich zwei Ideen.
>>
>> 1.
>> K?rzlich hatte die UPLUG einen Crimp-Workshop gemacht und vorgestern die
>> Berliner Freifunker. Solch ein Workshop zieht schon einige Leute an.
>> Solch einen Workshop w?rde ich gerne auch im Rahmen des Freifunk Potsdam
>> e.V. aufziehen. Dass muss jetzt nicht unbedingt crimpen sein. Vlt. hat
>> da einer noch eine andere Idee. Vlt k?nnten wir gemeinsam mit dem
>> Repair-Cafe[4] was machen.
>>
>> 2.
>> Bisher hatten wir es so, dass der Freifunk Potsdam e.V. zu den
>> Freifunkstandorten kommt. Wie w?re es, wenn der Freifunk dahin kommt, wo
>> es keinen Freifunk gibt. Die Idee ist, wir veranstalten ein mal im Monat
>> ein Treffen in einem Stadtbezirk in dem es noch kein Freifunk gibt. Wir
>> k?nnten ein Freifunk-Treffen im B?rgerhaus im Schlaatz[5] veranstalten.
>> Somit nehmen wir die H?rde den "weiten" Weg ins KuZe zu nehmen und
>> vielleicht will das B?rgerhaus dann Freifunk funken. So k?nnten wir es
>> auch z.B. in Waldstadt[6] machen. Wir k?nnten auch an die Jugendclubs
>> ran treten.
>>
>> Publizieren k?nne wir das ganze ?ber die oben genannten
>> Sozial-Media-Plattformen und dem Stadt-Magazin Events[7]. Vlt. k?nnen
>> wir auch Kostenlos was ?ber die PNN machen.
>>
>> F?r weitere Ideen bin ich gerne offen oder bekomme ein "go".
>>
>> Viele Gr??e
>> Carsten
>>
>> [1] http://blog.freifunk-potsdam.de/
>> [2] https://www.facebook.com/freifunkpotsdam/
>> [3] https://twitter.com/freifunkpotsdam
>> [4]
>> http://www.bibliothek.potsdam.de/repair-cafe-reparieren-statt-wegwerfen-1
>> [5] http://www.buergerhaus-schlaatz.de/
>> [6] https://www.potsdam.de/content/buergertreff-waldstadt
>> [7] http://www.stadtmagazin-events.de/events/submit.html
>>
>
>
>
> _______________________________________________
> Users mailing list
> Users at lists.freifunk-potsdam.de
> https://lists.freifunk-potsdam.de/listinfo/users
>



Mehr Informationen über die Mailingliste Users