[freifunk-potsdam] [FFP-Orga] VPN

Sebastian Pfeifer pfeifer_s at web.de
Do Apr 3 17:38:07 CEST 2008


Am 03.04.2008, 17:30 Uhr, schrieb Thomas Mellenthin  
<thomas at home.mellenthin.de>:

> * Sebastian Pfeifer <pfeifer_s at web.de> [080403 17:26]:
>> ich hatte dich vor Kurzem gefragt, ob VPN ("freifunkextern" vond er Uni)
>> im Freifunknetz vernünftig durchgeleitet wird. Du meintest, prinzipiell
>> ja, aber wenn die nen anderen Port verwenden usw...
>>
>> Ich habe jetzt genaue Angaben über die verwendeten Protokolle & Ports:
>>
>> PPTP
>> Port 1723 (TCP)
>> GRP (Generic Routing Protokoll)
> ok, mit dem PPTP (Point To Point Tunneling Protocol) sollte Deine  
> Freundin
> eigentlich eine Verbindung zur Uni aufbauen können. Warum es nicht geht,
> weiss ich nicht. Ich würde mir das ganze gerne mal live ansehen, kannst  
> Du
> das Notebook zum Treffen am Sonntag mitbringen, damit wir das gemeinsam
> debuggen können?

Geht Klar! ....bis zu nächten Mail ;-)

>
>
>> Die Uni gibt Anleitung zur Konfiguration der Verbingung in dem  
>> jeweiligen
>> Betriebssystem. Ist eine Einrichtung über OpenVPN möglich (in der Form  
>> von
>> Profilen, dass man entweder "Freifunk-VPN" oder "Uni-VPN" wählt)?
> Beides ist (unabhängig von einander) möglich.
>
>



-- 
Sebastian




Mehr Informationen über die Mailingliste Users