[FFP] OTRS LQ-Werte einstellen, aber wie?

Kai Sommer lists at i-sommer.de
Do Okt 13 14:16:27 CEST 2011


Hi FreifunkerInnen!

Heute habe ich mal eine Frage, die ich selber nicht beantworten kann
und
deshalb euch stelle. - Natürlich in der Hoffnung, dass ihr eine Antwort
habt... :)

Also... Ich habe einen Router (A), welcher selber keinen Uplink hat.
Dieser befindet sich in der Nachbarschaft von drei weiteren Routern
(U1,
U2 & U3) mit Uplink.

    U1 ⇄ Internet
   /
  /
A --- U2 ⇄ Internet
  \
   \
    U3 ⇄ Internet

An sich würde der Internetzugriff nun ganz prima funktionieren, wenn da
nicht die übervolle Luft in der City wäre und sich deshalb die Werte
(LQ, NLQ & Cost) der Nachbarn nicht ständig ändern würden... :-/
Die Änderung der Werte führt dann dazu, dass A 'ständig' (in
ungünstigen
Fällen mehrmals minütlich) den Uplink wechselt. Ein Streaming (von
Webinhalten, bspw. auch YouTube) ist somit nicht wirklich möglich und
auch Internetseiten müssen regelm. beim Aufbau neu geladen werden, weil
zwischendrin der Uplink gewechselt hat. *uknow?*

Nun gibt es in der Verwaltung (OTRS -> OLSR LQ-Faktor) ja die Mglk. der
Beeinflussung der Nachbarn. Nach der Änderung meinerseits dieses Feldes
("U2:0.5;U3:0.5") & einem Reboot ist wieder alles gut.
Aber: Wenn nun beim AP U1 der Uplink (DSL-Zugang) nicht funktioniert -
wie letztlich geschehen! - ist die Verbindung A > U1 eine Sackgasse,
aus
der man nicht wieder heraus kommt.

    U1 ≠ Internet
   /
  /
A --- U2:0.5 ⇄ Internet
 \
  \
    U3:0.5 ⇄ Internet

Habt ihr eine Lösung/Idee!?
(Muss ich vllt. an den obigen LQ-Faktoren schrauben? Wenn ja, in welche
Richtung: gegen 1 oder gegen 0?)

Danke für Hinweise, Lösungen, Kommentare, Ideen,... :)

der Kai

-- 
Kai Sommer | Schopenhauerstraße 29 | 14467 Potsdam
http://sokai.name | OpenPGP-Fingerprint
9B5D AAE8 3D0F 7BA9 2F9D 5E2E FA58 43BD 5599 4068



Mehr Informationen über die Mailingliste Users