[freifunk-potsdam] "Antennenstellplatz" auf dem Helmholtzgymnasium

HF johannes.froelich at googlemail.com
Di Okt 24 21:59:22 CEST 2006


Also das unser Rektor ein harter Brocken ist, das ist wahr.  
allerdings gehen alle Dinge die bei uns im weitesten Sinne was mit  
Informatik zu tun haben direkt an die Informatik-Fachbereichsleiterin  
weiter.
Auch sie wurde schon wegen der Antennenidee angesprochen und auch sie  
ist begeistert gewesen! <-- also: warum sollte man es nicht probieren?

Grüße
Hannes

Am 24.10.2006 um 24.10.06    21:52 schrieb Daniel Knauth:

> Der Rektor (Dr. Rauchfuß) ist allerdings ein ziemlich harter  
> Knochen, und
> er hat das vorletzte Wort (das letzte hat das Schulamt). Es wäre  
> hilfreich,
> vorher eine andere  Schule (Einstein?) vorweisen zu können, weil die
> Überzeugungsarbeit dann einfacher wird. Der Schule bringt es nicht
> direkt etwas.
>
> Am 24.10.2006 um 21:39 schrieb HF:
>
>> ich habe vor einigen Minuten mit unserem schuladmin geredet, und ihn
>> gefragt, wie es denn aussehe, eine Antenne + Router auf unser
>> Schuldach zu stellen.
>> da er von der Idee mittelschwer begeistert war, sollte vielleicht mal
>> jemand eine richtige "offizielle" Anfrage deswegen an die schule
>> stellen.
>>
>> Hermann von Helmholtz-Gymnasium
>
> -- 
> Mit freundlichen Grüßen / Regards,
>
> Daniel Knauth
>
> "The most likely way for the world to be destroyed, most experts  
> agree, is by accident.
> That's where we come in; we're computer professionals. We cause  
> accidents." -- Nathaniel Borenstein
>
>
> _______________________________________________
> freifunk-potsdam mailing list
> freifunk-potsdam at barney.cs.uni-potsdam.de
> https://barney.cs.uni-potsdam.de/mailman/listinfo/freifunk-potsdam





Mehr Informationen über die Mailingliste Users